2020 das Jahr großer Investitionen – Ybbser Nachrichten

Ybbser Nachrichten im Gespräch mit Geschäftsführerin Beatrix Koch von „Möbel & Tischlerei Johann Edelmann GmbH“

Klassisch, modern, elegant. Sie bieten Handwerk nach Maß und unerschöpfliche Schaffenskraft in Ihrer Tischlerei. Gleichzeitig ist Ihr Einrichtungshaus in Ybbs eine Wohnwelt mit Wohlfühlcharakter. Was findet der Kunde bei Ihnen?

Wir sind ein Einrichtungshaus, das keine Wünsche offen lässt. Durch unsere professionelle Planung und der Umsetzung aller gewünschten Ergänzungen und Abänderungen, die in unserer hauseigenen Tischlerei durchgeführt werden, schaffen wir für jeden Kunden ein ganz individuelles Wohndesign.

Maximaler Wohnkomfort ist Ihre Devise. Was ist mit Kunden, die außergewöhnliche Wünsche haben?

Auf Grund unserer Tischlerei mit ausschließlicher Einzelfertigung in vierter Generation und unseres Möbelhauses, das nächstes Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, sind wir in der Lage, den Kundenwünschen in jeglicher Art gerecht zu werden.

Wie sehen Ihre unternehmerischen Zukunftspläne am „Standort Ybbs” aus?

2020 wird ein Jahr mit großen Investitionen. Als holzverarbeitender Betrieb, wollen wir den Ansprüchen auf Erhaltung und Förderung einer gesunden Umwelt gerecht werden. Zu Jahresbeginn wird unsere neu errichtete Werkstätten-Hackschnitzel-Heizungsanlage in Betrieb genommen. Im Laufe des Jahres werden wir die Werkstätte auf dem bestehenden Areal komplett neu errichten.

Ybbs hat sich in den letzten Jahren gezielt im Wirtschaftsbereich weiterentwickelt. Wie sehen Sie die Verknüpfung von Bürgermeister Alois Schroll, die Wirtschaft zu stärken und damit gleichzeitig soziale Stabilität zu schaffen?

Bürgermeister Alois Schroll versteht es, mit Weitblick, großem Engagement, politischem Feingefühl und über Jahre hinausgehende Erfahrung, die Bedürfnisse unserer Stadt im wirtschaftlichen und sozialen Bereich zu erkennen und dadurch Stabilität zu schaffen.

 

Quelle: https://www.ybbs.gv.at/fileadmin/user_upload/Dokumente/2020/YN_012020_WEB.pdf